Rennserien

Wir sind stolz darauf, dass wir beim Jade-Race die größten Rennserien für den Nachwuchsdragracer austragen zu dürfen:

DMSB Drag Racing Pokal 2017:

Der DMSB schreibt erstmal seit Jahren für das Jahr 2016 den DMSB Drag Racing Pokal (Status: National A) nach Level 4 der allgemeinen DMSB-Prädikatsbestimmungen aus. Wir sind eine der Veranstaltungen, wo die Fahrer der Klassen Junior Dragster, Pro E.T., Super Gas und E.T.-Bike um den Pokal fahren können. Wertungsberechtigt sind die Fahrer mit einer Nationalen Lizenz der Stufe B.

ProET Monument Challenge (ProET):

Europas beliebteste Serie, welches im Bracket System seine Duelle austrägt. Organisiert vom “ProET Dragracing Europe” Verein, ist die Serie seit Jahren mit einer sehr großen Anzahl von Startern mit 150-1000 PS Fahrzeugen am Start. In der am weitest verbreiteten Klasse, sind umfangreiche Modifikationen erlaubt. Hier starten Fahrzeuge, welche di Viertelmeile 11.99 – 9.00 Sekunden fahren.

DHRA European Drag Racing Series (EDRS):

Dies ist die Serie der DHRA, mit derzeit 4 Veranstaltungen und eine davon ist das Jade Race.  Der Gesamtsieger der EDRS über alle Klassen wird zum “King Street Europa” gekürt und darf als Gewinner eine Reise nach Las Vegas antreten um dort an der Drag Racing School seine Rennlizenz machen.

Klassen für straßenzugelassene Autos:
(Das ist die Klasse für die Einsteiger und Serien nahen Fahrzeugen)

Public Race – Klasse 4 (DSL): langsamer als 15.00 Sekunden
Public Race – Klasse 3 (CSL): 14.99 bis 14.00 Sekunden
Public Race – Klasse 2 (BSL): 13.99 bis 13.00 Sekunden
Public Race – Klasse 1 (ASL): 12.99 bis 12.00 Sekunden

* In der Anmeldung sind die oben genanten Klassen als Public Race (OSL) zusammengefast.

Klassen für Rennfahrzeuge (inkl. modifizierter straßenzugelassene Autos):
SE: 13.99 bis 9.00 Sekunden ( ET Bracket Klasse, vergleichbar mit der ProET)
SM: schneller als 11.99 Sekunden
WS: schneller als 10,49 Sekunden

Klassen für Bikes:
SLB: Street legal bike: Heads up
PSB: Public Street bike: Heads up
SMB: Street modified schneller als 11.99 Sekunden

Klasse Demo:
Für alle professionellen Dragsterteams besteht die Möglichkeit, unter Wettbewerbsbedingungen zu testen. Zugelassen sind alle in Deutschland ausgefahrenen Fahrzeug-Klassen (Autos & Bikes) mit Ihren entsprechenden technischen Bestimmungen. Über das gesamte Wochenende haben wir Zeitfenster verteilt, in denen die Teilnehmer des Test & Tune nutzen können. Aber auch Straßenfahrzeuge haben hier die Möglichkeit erstmalig Drag Racing Erfahrung zu sammeln.

Klasse Junior Nationals:

Auch für unsere ganz Kleinen gibt es eine eigene Rennserie. Hier haben unsere Junior-Dragracer die Möglichkeit mit ihren DragBikes und Dragstern an den Start zu gehen.

Klasse JN: Für unseren Dragster Nachwuchs

 

 Achtung!!! Die Teilnahmebedingungen finden Sie unter dem Menüpunkt “Anmeldung”.

Schreibe einen Kommentar